06.05.2021 - Anpassung der Besuchs- und Testregelungen ab dem 06.05.2021 - Update 25.05.2021

 

Liebe Angehörige und Besucher*innen,

mit der 4. Änderung der 2. Pflegemaßnahmen-Covid-19-Verordnung vom 29.04.2021, die ab dem 06.05.2021 gilt, hat die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung Erleichterungen für die Durchführung von Besuchen in Pflegeeinrichtungen festgelegt. Dementsprechend haben wir unser Besuchskonzept angepasst. Ab dem 06.05.2021 gelten in unserer Einrichtung bis auf weiteres folgende Besuchsregelungen:

  • Besuche können nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung unter der Rufnummer 030/62884-0 täglich von 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr durchgeführt werden. Die Besuche können im Bewohnerzimmer (bei Doppelzimmerpflegeplätzen nach Rücksprache) oder alternativ in der Cafeteria, im Fernsehraum und im Garten stattfinden. Die Terminvereinbarung für Besuche kann täglich in der Zeit von 6:30 Uhr bis 20:30 Uhr erfolgen
  • Jede*r Bewohner*in kann uneingeschränkt unter Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln Besuch empfangen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Platzkapazität begrenzt ist. Wir gehen jedoch davon aus, dass es uns - wie bisher auch - gelingen wird, zufriedenstellende Lösungen für alle Besuchswünsche zu finden.
  • Bei Besuchenden die eine Begleitperson benötigen und Kindern bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres wird die Begleitperson nicht mitgezählt.
  • Für den Zutritt muss ein Nachweis über einen negativen PCR- bzw. PoC-Test (Schnelltest) vorgelegt werden. Das Testergebnis darf dabei nicht älter als 24 Stunden sein.
  • Besucher*innen haben die Möglichkeit, sich zu folgenden Zeiten kostenlos in der Einrichtung testen zu lassen: wochentäglich von 09:30 bis 10:30 Uhr und von 14:00 bis 15:00 Uhr sowie an Wochenenden bzw. Feiertagen von 09:30 bis 10:30 Uhr. Für die Testung ist eine vorherige telefonische Terminvereinbarung erforderlich. Pro Zeitfenster können maximal 20 Tests durchgeführt werden. Die Tests gelten lediglich für den Zutritt zur Einrichtung. Wir stellen keine Atteste aus. Selbstverständlich können Sie sich auch in einer der zahlreichen Teststellen testen lassen und bei Ihrem Besuch das entsprechende Attest vorlegen.
  • Für Besucher*innen die bereits vollständig mit einem in Deutschland zugelassenen Impfstoff gegen das Corona-Virus geimpft sind entfällt die Testpflicht mit dem 15. Tag nach der letzten Impfung. Die Testpflicht entfällt ebenfalls für Menschen, die innerhalb der letzten 6 Monate an Covid-19 erkrankt waren und wieder vollständig genesen sind. In beiden Fällen muss ein entsprechender Nachweis vorgelegt werden. Als genesen gelten Menschen, deren positives PCR-Testergebnis mindestens 28 Tage zurückliegt und die anschließend mindestens einmal mit einem PCR-Test negativ getestet wurden.
  • Während des Besuches ist durch die Besuchenden durchgängig eine (selbst mitzubringende) FFP-2 Maske zu tragen. Außerdem müssen die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln zwingend eingehalten werden.
  • Für Ehe- und Lebenspartner*innen entfällt die Abstandspflicht.

Sollte es Ihnen trotz dieser Erleichterungen nicht möglich sein, einen passenden Besuchstermin zu realisieren, können Sie uns gern unter der Telefonnummer 030/62884-413 kontaktieren. Sofern möglich werden wir auch in diesen Ausnahmefällen eine Lösung finden.

Wir wünschen Ihnen und uns angenehme Frühlingstage und ein Anhalten der positiven Entwicklung, damit wir Sie bald wieder ganz ohne Einschränkungen in unserem Haus begrüßen können.

 

Ihr Team Haus Rixdorf

 


19.03.2021 - Neue Besuchs- und Testregelungen ab dem 22.03.2021 -
Update 13.04.2021: geänderte Testzeiten am Wochenende

 

Liebe Angehörige und Besucher*innen,

Dank der geänderten Pflegemaßnahmen-Covid-19-Verordnung der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung ist es uns jetzt möglich, Ihnen verlängerte Besuchszeiten anbieten zu können.
Leider läuft aber am 21.03.2021 die Unterstützung der Bundeswehr bei der Durchführung der Schnelltests aus, so dass wir auch in diesem Punkt unser Konzept anpassen müssen.

Ab Montag, den 22.03.2021 gelten bis auf weiteres folgende Regelungen zur Durchführung von Besuchen und Testungen in unserer Einrichtung:

  • Besuche können nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung unter der Rufnummer 030/62884-0 täglich von 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr durchgeführt werden. Die Besuche finden in der Cafeteria, im Fernsehraum und im Garten statt.
  • Jede*r Bewohner*in kann wöchentlich 2 Besuche für jeweils 1 Stunde empfangen. Sofern noch freie Terminkapazitäten vorhanden sind, sind auch häufigere Besuche möglich. Für den Besuch von Schwerstkranken und Sterbenden gilt diese Einschränkung nicht. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Platzkapazität begrenzt ist. Wir gehen jedoch davon aus, dass es uns - wie bisher auch - gelingen wird, zufriedenstellende Lösungen für alle Besuchswünsche zu finden.
  • Der Zutritt zur Einrichtung ist grundsätzlich nur einzeln gestattet. Ausnahmen gelten für Besuchende die eine Begleitperson benötigen und für Kinder bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres.
  • Für den Zutritt muss ein Nachweis über einen negativen PCR- bzw. PoC-Test (Schnelltest) vorgelegt werden. Das Testergebnis darf dabei nicht älter als 24 Stunden sein.
  • Besucher*innen haben die Möglichkeit, sich zu folgenden Zeiten kostenlos in der Einrichtung testen zu lassen: wochentäglich von 09:30 bis 10:30 Uhr und von 14:00 bis 15:00 Uhr sowie an Wochenenden bzw. Feiertagen von 09:30 bis 10:30 Uhr. Für die Testung ist eine vorherige telefonische Terminvereinbarung erforderlich. Pro Zeitfenster können maximal 20 Tests durchgeführt werden. Die Tests gelten lediglich für den Zutritt zur Einrichtung. Wir stellen keine Atteste aus. Selbstverständlich können Sie sich auch in einer der zahlreichen Teststellen testen lassen und bei Ihrem Besuch das entsprechende Attest vorlegen.
  • Während des Besuches ist durch die Besuchenden durchgängig eine (selbst mitzubringende) FFP-2 Maske zu tragen. Außerdem müssen die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln zwingend eingehalten werden.

Leider ist es uns durch den Wegfall der Unterstützung durch die Bundeswehr und die weiterhin durchzuführenden Testungen der Mitarbeiter*innen und Bewohner*innen nicht möglich durchgängig Testmöglicheiten anzubieten.

Weiterhin gilt natürlich, dass Sie uns bei Härtefällen, unter der Telefonnummer 030/62884-413 kontaktieren können. Sofern möglich werden wir auch in diesen Ausnahmefällen eine Lösung finden.

Wir hoffen, dass wir mit der Ausweitung der Besuchszeiten Ihnen etwas entgegenkommen konnten. Bitte bedenken Sie auch, dass für Spaziergänge außerhalb der Einrichtung kein negativer Test nachgewiesen werden muss. Es gelten dann die allgemeinen Kontaktregeln.

 

Bitte bleiben Sie gesund und uns gewogen

 

Ihr Team Haus Rixdorf

 


09.02.2021 - Fortbestehen der Besuchs- und Testregelungen trotz Impfung der Bewohner*innen

 

Liebe Angehörige und Besucher*innen,

wie Sie sicherlich den Medien entnommen haben, ist der Großteil der Bewohner*innen in Pflegeheimen mittlerweile mindestens einfach gegen das SARS-CoV-2 geimpft worden. Auch in unserer Einrichtung sind bereits weit mehr als zwei Drittel der Bewohner*innen zweifach geimpft.

Mit dem Fortschreiten der Impfkampagne sind natürlich auch Hoffnungen auf eine Erleichterung der bestehenden Besuchsregelungen verbunden. Dies umso mehr, da sich der Ethikrat in seiner Stellungnahme zu besonderen Regeln für Geimpfte vom 04.02.2021 für Erleichterungen in Pflegeeinrichtungen ausspricht.
Leider ist es so, dass die bestehenden Regelungen (siehe unten) in unserer Einrichtung unverändert fortgelten müssen, da wir an die Bestimmungen der aktuell geltenden Pflegemaßnahmen-Covid-19-Verordnung der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung und die Empfehlungen des RKI gebunden sind.

Das RKI weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass insbesondere aus folgenden Gründen derzeit keine Erleichterungen für Geimpfte empfohlen werden können:

  • Auch wenn bereits ein Großteil der Bewohner*innen geimpft wurde, trifft dies eben noch nicht für alle zu, da bisweilen eine Impfung aus medizinischen Gründen ausgeschlossen ist. Auch das Personal in den Einrichtungen ist bisher nur zu einem geringen Teil geimpft. Da aktuell noch nicht klar ist, ob Geimpfte das Virus nicht dennoch übertragen können, geht von einer Lockerung der Schutzmaßnahmen eine zu große Gefährdung aus.
  • Für die sich aktuell leider stärker ausbreitenden Virusvarianten ist noch nicht endgültig die Wirksamkeit der verimpften Wirkstoffe nachgewiesen, sodass auch aus diesem Grund eine Lockerung noch nicht geboten ist.

Auch wir sehnen eine Entschärfung der Maßnahmen und Beschränkungen herbei und werden Sie natürlich umgehend informieren, sobald es hierzu neue Informationen gibt.

 

Ihr Team Haus Rixdorf

 


14.01.2021 - Aktuelle Besuchs- und Testregelungen

 

Liebe Angehörige und Besucher*innen,

zunächst möchten wir Ihnen auf diesem Weg ein gesundes neues Jahr wünschen. Hoffen wir, dass uns das Jahr 2021 mit einer erfolgreichen Impfkampagne endlich die ersehnten Erleichterungen bringt.
Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg, auf dem wir weiterhin mit Einschränkungen leben müssen.

Die zum 13.01.2021 in Kraft getretene geänderte Pflegemaßnahmen-Covid-19-Verordnung der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung nehmen wir zum Anlass, Ihnen die aktuell geltenden Regelungen unseres Besuchskonzeptes an dieser Stelle kompakt darzustellen.

 

  • Von Montag bis Freitag (außer an Feiertagen) stehen in den Zeiträumen von 10:00 - 12:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr jeweils 30-minütige Besuchstermine nach vorheriger Anmeldung (Tel: 030/62884-0) zur Verfügung.
  • Ein Besuch ist von 1 Person möglich.
  • Das Betreten der Einrichtung ist nur mit Vorlage eines Nachweises über einen negativen PCR-Tests bzw. POC-Tests (Schnelltest) möglich, der nicht älter als 24 h sein darf. Die Senatsverwaltung hat zu diesem Zweck - vorerst bis zum 31.01.2021 - eigens Teststellen für die Besucher*innen von Pflegeeinrichtungen eingerichtet. Die Kontaktdaten für eine Terminvereinbarung können Sie unter der 030/62884-0 erfragen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir in der Einrichtung nur in Ausnahmefällen und nach vorheriger telefonischer Absprache (ausschließlich unter der 030/62884-413) Besucher*innen testen.
  • Während des gesamten Besuchs ist durch die besuchende Person eine FFP-2-Maske zu tragen, die selbst mitgebracht werden muss.
  • Während des gesamten Besuchs ist ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten.
  • Die Besucher*innen müssen sich mit ihren Kontaktdaten in eine am Empfang ausliegende Liste eintragen und bestätigen, dass sie symptomfrei sind und keinen Kontakt zu Covid-19-Erkrankten hatten.
  • Die Hygieneregelungen und sonstige Anforderungen sind zwingend einzuhalten.
  • Es können 2 Besuche je Bewohner*in pro Woche angemeldet werden.
  • Die Besuche werden in der Regel in der Cafeteria / dem Fernsehraum durchgeführt.
  • Für den Besuch von schwerstkranken bzw. sterbenden Bewohner*innen gelten erleichterte Bedingungen. Die Pflicht zum Tragen einer FFP-2-Maske und zur Einhaltung der Abstands- und Hygieneregelungen gilt aber in jedem Fall.

Sollte es Ihnen nicht möglich sein, einen Besuchstermin innerhalb der angebotenen Zeiträume zu realisieren, kontaktieren Sie uns bitte unter der Telefonnummer 030/62884-413. Ggf. können wir unter Abwägung der Umstände und Risiken eine individuelle Regelung finden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese Option nur für Ausnahmefälle vorgesehen ist.

 

Ihr Team Haus Rixdorf

 

 


21.12.2020 - Neue Testmöglichkeiten für Besucher*innen ab dem 20.12.2020 - aktualisiert am 30.12.2020

 

Liebe Angehörige und Besucher*innen,

wie uns die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung mitteilte, stehen seit dem 20.12.2020 zusätzliche Testkapazitäten für die Besucher*innen von Pflegeeinrichtungen zur Verfügung. Diese Erweiterung der Testkapazitäten dient ausdrücklich der Entlastung der Pflegeeinrichtungen bei der Testung von Besucher*innen und gilt vorerst bis zum 31.01.2021.

Die Testung erfolgt nach vorheriger telefonischer Terminabsprache von Montag bis Sonntag, jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr und ist kostenlos.

Die Senatsverwaltung hat uns darum gebeten, die Kontaktdaten für die Terminvermittlung nicht auf der Homepage zu veröffentlichen. Gern teilen wir Ihnen die entsprechenden Daten aber telefonisch (030/62884-0) mit.

Bitte nutzen Sie ab sofort das Testangebot der Senatsverwaltung bzw. alternative Testmöglichkeiten und haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir in der Einrichtung nur in Ausnahmefällen und nach vorheriger telefonischer Absprache (ausschließlich unter der 030/62884-413) Besucher*innen testen. Wir sind bereits mit der vermehrten Testung der Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen mehr als ausgelastet.

 

Ihr Team Haus Rixdorf

 


17.12.2020 - Anpassung der Besuchsregelung an die Änderungen in der Pflegemaßnahmen-Covid-19-Verordnung vom 16.12.2020

 

Liebe Angehörige und Besucher*innen,

wie Sie vielleicht bereits den Medien entnommen haben, sind durch die ab dem 16.12.2020 geltende Pflegemaßnahmen-Covid-19-Verordnung im Land Berlin die Besuche in Pflegeeinrichtungen erheblich erschwert worden. Voraussetzung für den Zutritt zu einer Pflegeeinrichtung für Besucher*innen ist das Vorliegen eines negativen PCR-Tests bzw. POC-Tests (sogenannte Schnelltests). Dabei darf der PCR-Test zum Zeitpunkt des Besuches nicht länger als 24 h zurückliegen, der POC-Test muss sogar am selben Tag erfolgt sein.

Wir haben zunächst am gestrigen Tag vereinbart, dass wir für die bereits vereinbarten Besuchstermine in dieser Woche (bis zum 18.12.2020) eine Schnelltestung in der Einrichtung direkt vor dem Besuch anbieten.

Eine solche Teststrategie ist sehr personalintensiv und kann dementsprechend nicht lange verfolgt werden, ohne die Abläufe in der Einrichtung empfindlich zu stören. Gleichzeitig sind wir uns aber bewusst, wie wichtig unseren Bewohner*innen die Besuche durch Sie sind und mit welchen Herausforderungen es verbunden ist, eine schnelle, zuverlässige und erreichbare Testmöglichkeit zu finden - gerade in der Weihnachtszeit.

Daher haben wir heute folgende Regelung beschlossen:

  • Von Montag bis Freitag (außer an Feiertagen) bieten wir in den Zeiträumen 09:30 - 10:30 Uhr und 14:30 - 15:30 Uhr Besucher*innen, die an diesem Tag einen Besuchstermin haben, die Möglichkeit sich in der Einrichtung testen zu lassen. Die Testung erfolgt mittels eines POC-Tests und erlaubt somit, bei negativem Testergebnis, den Besuch in der Einrichtung für den Testtag.
  • Besucher*innen die sich nicht in der Einrichtung testen lassen bzw. bei Besuchen an Tagen, an denen keine Testung angeboten wird, müssen ein negatives Testergebnis wie oben beschrieben vorlegen.
  • Individuelle Absprachen zur Testung gelten natürlich dennoch.
  • Die bisher geltenden Besuchregelungen gelten weiterhin. Jedoch muss statt der Mund-Nasen-Abdeckung jetzt während des gesamten Aufenthalts mindestens eine (mitgebrachte) FFP-2 Maske getragen werden. Weiterhin sind Besuche von mehr als einer Person außerhalb der Weinachtsfeiertage nicht mehr zulässig.

Für die Feiertage gelten folgende Regelungen:

24.12. - Testung von Besucher*innen: 9:30 - 10:30 Uhr, 13:00 - 14:00 Uhr sowie nach bereits bestehenden Absprachen

25.12. - Keine Testung von Besucher*innen, Besuche sind dennoch möglich, bei Vorlage eines negativen Tests und vorheriger Terminvereinbarung.

26.12. - Keine Testung von Besucher*innen, Besuche sind dennoch möglich, bei Vorlage eines negativen Tests und vorheriger Terminvereinbarung.

31.12. - Testung von Besucher*innen: 9:30 - 10:30 Uhr, 13:00 - 14:00 Uhr

01.01. - Keine Testung von Besucher*innen, Besuche sind dennoch möglich, bei Vorlage eines negativen Tests und vorheriger Terminvereinbarung.

 

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesen Regelungen die erneuten Einschränkungen etwas erleichtern können.

 

Bitte passen Sie auf sich auf, bleiben/werden Sie gesund und halten Sie durch. Wir tun es auch.

 

Ihr Team Haus Rixdorf

 


04.11.2020 - Wiederaufnahme der Besuchsregelung ab dem 05.11.2020

 

Liebe Angehörige und Besucher*innen,

zu unserer großen Freude sind ab dem 05.11.2020 wieder Besuche in unserer Einrichtung möglich.

Dabei gelten nach wie vor nachstehende Regeln:

  • Von Montag bis Freitag (außer an Feiertagen) stehen in den Zeiträumen von 10:00 - 12:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr jeweils 30-minütige Besuchstermine nach vorheriger Anmeldung (Tel: 030/62884-0) zur Verfügung.
  • Ein Besuch ist von 1 Person bzw. (nach vorheriger Absprache) max. 3 Personen möglich. Die Anzahl der geplanten Besucher*innen sollte bereits bei der telefonischen Terminabsprache vereinbart werden, damit das Platzangebot entsprechend geplant werden kann.
  • Während des gesamten Besuchs ist durch die besuchende Person eine Mund-Nasen-Abdeckung zu tragen, die selbst mitgebracht werden muss.
  • Während des gesamten Besuchs ist ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten.
  • Die Besucher*innen müssen sich mit ihren Kontaktdaten in eine am Empfang ausliegende Liste eintragen und bestätigen, dass sie symptomfrei sind und keinen Kontakt zu Covid-19-Erkrankten hatten.
  • Die Hygieneregelungen und sonstige Anforderungen sind zwingend einzuhalten.
  • Es können 2 Besuche je Bewohner*in pro Woche angemeldet werden.
  • Die Besuche können bei schönem Wetter auch weiterhin im Garten stattfinden, werden ansonsten aber in der Cafeteria / dem Fernsehraum durchgeführt.

Sollte es Ihnen nicht möglich sein, einen Besuchstermin innerhalb der angebotenen Zeiträume zu realisieren, kontaktieren Sie uns bitte unter der Telefonnummer 030/62884-413. Ggf. können wir unter Abwägung der Umstände und Risiken eine individuelle Regelung finden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese Option nur für Ausnahmefälle vorgesehen ist.

 

Ihr Team Haus Rixdorf

 

 


23.10.2020 - Aussetzung der Besuchsregelung ab 23.10.2020

 

Liebe Angehörige und Besucher*innen,

die bisher gültige Besuchsregelung ist bis auf Weiteres ausgesetzt. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Telefonnummer 030/62884-0.

Sobald klar ist, ob und in welcher Form Besuche wieder möglich sind, werden wir Sie auf dieser Seite darüber informieren.

 

Ihr Team Haus Rixdorf

 



05.10.2020 - Anpassung der Besuchsregelungen ab 06.10.2020

 

Liebe Angehörige und Besucher*innen,

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie und den sich verändernden Witterungsbedingungen haben wir unsere Besuchsregelungen aktualisiert.

Ab Dienstag, den 06.10.2020 gelten bezüglich des Besuchs von Bewohner*innen folgende Regelungen:

  • Von Montag bis Freitag (außer an Feiertagen) stehen in den Zeiträumen von 10:00 - 12:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr jeweils 30-minütige Besuchstermine nach vorheriger Anmeldung (Tel: 030/62884-0) zur Verfügung.
  • Ein Besuch ist von 1 Person bzw. (nach vorheriger Absprache) max. 3 Personen möglich. Die Anzahl der geplanten Besucher*innen sollte bereits bei der telefonisch Terminabsprache vereinbart werden, damit das Platzangebot entsprechend geplant werden kann.
  • Während des gesamten Besuchs ist durch die besuchenden Personen eine Mund-Nasen-Abdeckung zu tragen, die selbst mitgebracht werden muss.
  • Während des gesamten Besuchs ist ein Mindesabstand von 1,5 m einzuhalten.
  • Die Besucher*innen müssen sich mit ihren Kontaktdaten in eine am Empfang ausliegende Liste eintragen und bestätigen, dass sie symptomfrei sind und keinen Kontakt zu Covid-19-Erkrankten hatten.
  • Die Hygieneregelungen und sonstige Anforderungen sind zwingend einzuhalten.
  • Es können 2 Besuche je Bewohner*in pro Woche angemeldet werden.
  • Die Besuche finden bei schönem Wetter weiterhin im Garten, andernfalls in der Cafeteria / dem Fernsehraum statt.

Sollte es Ihnen nicht möglich sein, einen Besuchstermin innerhalb der angebotenen Zeiträume zu realisieren, kontaktieren Sie uns bitte unter der Telefonnummer 030/62884-413. Ggf. können wir unter Abwägung der Umstände und Risiken eine individuelle Regelung finden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese Option nur für Ausnahmefälle vorgesehen ist.

 

Trotz der aktuell negativen Entwicklung des Infektionsgeschehens sind wir bestrebt den Kontakt zwischen Ihnen und Ihren Angehörigen so lange und so gut wie nur irgend möglich aufrechtzuerhalten. Dies ist aber vor allem von der Entwicklung der Infektionszahlen und somit unser aller Verhalten abhängig.
Sollten die Infektionszahlen weiter steigen oder es zu einem Infektionsfall in der Einrichtung kommen, werden wir die Besuchsmöglichkeiten wieder einschränken müssen.

 

Bitte achten Sie weiter auf sich, tragen Sie Ihre Masken und kommen Sie gesund durch den Herbst.

 

Ihr Team Haus Rixdorf

 

 


03.06.2020 - Erweiterung der Besuchsmöglichkeiten ab 08.06.2020

Liebe Angehörige und Besucher*innen,

 

Ab Montag den 08.06.2020 gelten bezüglich des Besuchs von Bewohner*innen folgende Regelungen:

  • Von Montag bis Freitag (außer an Feiertagen) stehen in den Zeiträumen von 10:00 - 12:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr jeweils 30-minütige Besuchstermine nach vorheriger Anmeldung (Tel.: 030/62884-0) zur Verfügung.
  • Es kann lediglich 1 Person je Bewohner*in in die Einrichtung gelassen werden.
  • Während des gesamten Besuches ist durch die besuchende Person eine Mund-Nasen-Abdeckung zu tragen, die selbst mitgebracht werden muss.
  • Während des gesamten Besuches ist ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten.
  • Die Besucher*innen müssen sich mit Ihren Kontaktdaten in eine am Empfang ausliegende Liste eintragen und bestätigen, dass sie symptomfrei sind.
  • Die Hygieneregeln und sonstige Anforderungen sind zwingend einzuhalten.
  • Es können 2 Besuche je Bewohner*in pro Woche angemeldet werden.
  • Die Besuche finden weiterhin im Garten, bzw. der Cafeteria / dem Fernsehraum statt.

Sollte es Ihnen trotz der erweiterten Besuchsmöglichkeiten nicht möglich sein, einen Besuchstermin zu realisieren, bitten wir Sie, uns unter der Telefonnummer 030/62884-413 zu kontaktieren. Ggf. können wir unter Abwägung der Umstände und Risiken eine individuelle Regelung finden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese Option nur für Ausnahmefälle vorgesehen ist.

Ebenso bitten wir um Verständnis dafür, dass wir die Besuchszeit auf 30 Minuten begrenzen. Dies dient dazu, möglichst vielen Bewohner*innen Besuche zu ermöglichen.

 

Wir werden auch weiterhin nichts unversucht lassen, um die Situation für alle Beteiligten spürbar zu entspannen. Dies ist aber vor allem von der Entwicklung der Infektionszahlen und somit von unser aller Verhalten abhängig. Sollten die Infektionszahlen wieder steigen oder es zu einem Infektionsfall in der Einrichtung kommen werden wir die Besuchsmöglichkeiten wieder einschränken müssen.

 

Schließlich möchten wir uns noch ausdrücklich für Ihr bisher gezeigtes Verständnis und Ihre Kooperation bei der Bewältigung dieser schwierigen Situation bedanken.

 

Bleiben Sie gesund und passen Sie auf sich und Ihre Mitmenschen auf.

 

Ihr Team Haus Rixdorf

 

 


30.04.2020 - Neue Besuchsregelungen

Sehr geehrte Angehörige und Besucher,

 

die Kontaktbeschränkungen der letzten Zeit waren für Sie, unsere Mitarbeiter*innen und vor allem unsere Bewohner*innen eine große Belastung.

Umso dankbarer sind wir, wie viele von Ihnen Verständnis für diese notwendigen Maßnahmen geäußert und nach kreativen Alternativen gesucht haben, um dennoch den Kontakt aufrechtzuerhalten.

Um in dieser schwierigen Zeit für etwas Entlastung zu sorgen, haben wir in Absprache mit dem Gesundheitsamt Neukölln und der Heimaufsicht Regelungen erarbeitet, mit denen es ab dem 04.05.2020 möglich sein wird, persönliche Besuche in unserer Einrichtung stattfinden zu lassen.

Ab dem 04.05.2020 bieten wir jeweils von Montag bis Freitag (außer Feiertage) in der Zeit von 15:00 - 18:00 Uhr jeweils 30-minütige Besuchsmöglichkeiten an. Hierfür ist es notwendig, dass Sie sich vorab telefonisch unter der Nummer 030/62884-0 anmelden. Die Besuche finden im Garten, in der Cafeteria oder im Fernsehraum statt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass während des Besuches folgende Regeln zwingend einzuhalten sind:

  • Es kann lediglich 1 Person je Bewohner*in in die Einrichtung gelassen werden.
  • Während des gesamten Besuches ist durch die besuchende Person eine Mund-Nasen-Abdeckung zu tragen, die selbst mitgebracht werden muss.
  • Während des gesamten Besuches ist ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten.
  • Die Besucher*innen müssen sich mit Ihren Kontaktdaten in eine am Empfang ausliegende Liste eintragen und bestätigen, dass sie symptomfrei sind.
  • Die Hygieneregeln und sonstige Anforderungen sind zwingend einzuhalten.
  • Es ist lediglich 1 Besuch je Bewohner*in pro Woche möglich, um möglichst allen Bewohner*innen die Möglichkeit zu bieten, Besuch zu empfangen.

Wir versichern Ihnen, dass wir permanent prüfen, ob und wie dieses Angebot zukünftig ausgeweitet werden kann.

Sollten Sie zu diesen Regelungen Fragen haben, bitten wir Sie uns telefonisch zu kontaktieren.

 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und hoffen, dass wir mit diesem Angebot die Situation für alle etwas erträglicher gestalten können.

 

 


25.03.2020

Sehr geehrte Angehörige und Besucher,

angesichts der anhaltenden Ausbreitung des Coronavirus und dem damit verbundenen erhöhten Infektionsrisiko möchten wir Sie um Verständnis bitten, dass wir ab sofort unsere Einrichtung für Angehörige und Besucher geschlossen halten.

Die Physiotherapie ist momentan nicht öffentlich und führt bei den Bewohnern lediglich medizinisch notwendige Behandlungen durch.

Die Fußpflege und der Friseur sind bis auf weiteres geschlossen.

Besonders ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen zählen zu den gefährdeten Personengruppen. Daher bitten wir Sie, so möglich, telefonischen Kontakt zu Ihren Angehörigen zu halten und verantwortungsbewusst zum Wohle Ihrer Familien und der Pflegebedürftigen zu handeln.

Vielen Dank!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen